Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ölkatastrophe vor Mauritius: Frachter auseinandergebrochen

Vor 24 Minuten Der vor Mauritius havarierte Frachter "Wakashio" ist offenbar auseinandergebrochen. Das berichteten am Samstag ein Umweltexperte und ein lokales Nachrichtenportal. Das 300 Meter lange japanische Schiff war vor rund drei Wochen auf einem Korallenriff auf Grund gelaufen. Nachdem ein Tank gerissen war, strömten über 1000 Tonnen Treibstoff in die Lagune vor Pointe d'Esny.

Proteste in Weißrussland - Putin unterstützt Lukaschenko

Vor 34 Minuten Knapp eine Woche nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Weißrussland (Belarus) halten die Proteste gegen Staatschef Alexander Lukaschenko weiter an. Am Samstag gingen in der Hauptstadt Minsk Zehntausende Menschen auf die Straße. Einige legten Blumen an der Stelle nieder, wo vergangene Woche ein Demonstrant getötet worden war. Die Menge skandierte "Lukaschenko ist ein Mörder" und "Verschwinde".

"Simpsons" werden in US-Wahlkampf hineingezogen

Vor 50 Minuten Die Zeichentrick-Familie "Die Simpsons" ist in den US-Präsidentschaftswahlkampf hineingezogen worden - und findet das offenbar gar nicht lustig. Eine Beraterin von US-Präsident Donald Trump, Jenna Ellis, hatte die Stimme der demokratischen Vize-Kandidatin Kamala Harris am Mittwoch in einem Tweet mit der von Marge Simpson verglichen.

Afghanische Frauenrechtlerin durch Schüsse verletzt

Vor 50 Minuten Die prominente afghanische Frauenrechtlerin Fawzia Koofi (Fausia Kufi) , die an den bevorstehenden Friedensverhandlungen mit den Taliban teilnehmen soll, ist bei einem bewaffneten Angriff verletzt worden. Koofi wurde laut Innenministerium an der rechten Hand verletzt, ihr Gesundheitszustand sei stabil.

Rettungsschiff "Sea-Watch 4": Erster Einsatz vor Libyen

Vor 1 Stunde Das neue Seenotrettungsschiff "Sea-Watch 4" hat am Samstag den Hafen von Burriana in Spanien verlassen, um erstmals im Mittelmeer vor Libyen schiffbrüchige Migranten aufzunehmen. Die Mission wird durch die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen unterstützt.

Hackerangriff auf Fahrdienst des deutschen Bundestages

Vor 3 Stunden Bei einem Hackerangriff auf eine Fuhrparkfirma der deutschen Bundeswehr könnten laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" sensible Daten von Bundespolitikern und Militärs abgegriffen worden sein. Der offensichtlich erfolgreiche Angriff richtete sich dem Blatt zufolge gegen das Rechenzentrum der BwFuhrparkServive GmbH. Diese ist auch für den Fahrdienst des Bundestages zuständig.

Einbrecher in Wien auf frischer Tat festgenommen

Vor 4 Stunden Beamten der Wiener Bereitschaftseinheit ist es am Freitag gelungen, einen 56-Jährigen bei einem Einbruchsversuch in eine Wohnung in Wien-Leopoldstadt auf frischer Tat festzunehmen.

Salzburger Festspiele: Lasker-Wallfisch dankte der Musik

Vor 4 Stunden Eigentlich haben sie die Salzburger Festspiele nie interessiert, dennoch wollten Markus Hinterhäuser und Helga Rabl-Stadler Anita Lasker-Wallfisch ursprünglich sogar als Eröffnungsrednerin zum Festival einladen. Dass die Cellistin, die eine der letzten lebenden Zeitzeuginnen von Auschwitz ist, dennoch in der Felsenreitschule sprechen konnte, ist der Reihe "Reden über das Jahrhundert" zu verdanken.

Anschober: Gratis Coronatests für Reiserückkehrer aus Kroatien

Vor 4 Stunden 303 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind von Freitag auf Samstag in Österreich registriert worden. Bei rund einem Drittel der Neuinfizierten handelt es sich um Reiserückkehrer, großteils aus Kroatien. Gesundheitsminister Anschober kündigte ein gratis Screening-Programm für Urlauber aus Kroatien an.

Mehr als 5.000 Corona-Neuinfektionen in Russland

Vor 4 Stunden In Russland sind binnen 24 Stunden weitere 5.061 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit stieg die Gesamtzahl auf 917.884. Das ist das vierthöchste Niveau weltweit. Die Zahl der Toten, die mit dem Coronavirus in Verbindung gebracht werden, kletterte am Samstag auf 15.617. Unterdessen wurde die erste Charge des neuen russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus gefertigt.

Nehammer fordert mehr Gesundheitspersonal an der Grenze

Vor 2 Stunden Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) fordert angesichts der am kommenden Montag in Kraft tretenden Reisewarnung für Kroatien mehr Gesundheitspersonal an den Grenzen, um effizientere Kontrollen von heim- bzw. durchreisenden Urlaubern durchführen zu können.

Kurz fordert strengere Kontrollen an den Grenzen

Vor 6 Stunden Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fordert strengere Kontrollen von Rückkehrern an den Grenzen. "Hier muss strenger kontrolliert werden. Es ist dringend notwendig, dass die Gesundheitsbehörden sicherstellen, dass hier flächendeckender kontrolliert wird als bisher", sagt Kurz in der Samstag-Ausgabe der Tageszeitung "Österreich".

ÖBAG-Chef soll Kurz-Vertrautem Job verschafft haben

Vor 6 Stunden Der Chef der Staatsholding ÖBAG, Thomas Schmid, soll einem Vertrauten von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen Posten bei den Bundesforsten verschafft haben. Wie das "profil" berichtet, habe er die Besetzung von Immobilienunternehmer Georg Spiegelfeld, der im März 2018 auf Vorschlag des Finanzministeriums in den Aufsichtsrat der Bundesforste gewählt wurde, veranlasst. Die Opposition schäumt.

Japan gedenkt der Toten des Zweiten Weltkriegs

Vor 7 Stunden Am 75. Jahrestag der Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg haben vier japanische Minister den umstrittenen Yasukuni-Schrein in Tokio besucht, in dem auch verurteilte Kriegsverbrecher geehrt werden. Ministerpräsident Shinzo Abe verzichtete auf einen Besuch am Samstag, ließ dem Schrein aber ein rituelles Geldopfer zukommen. Japans Nachbarländer sehen in dem Schrein ein Symbol des Militarismus.

Großbritannien gedenkt des Endes des Zweiten Weltkriegs

Vor 7 Stunden Mit einem zweiminütigen Schweigen und Kranzniederlegungen haben der britische Thronfolger Prinz Charles (71), zahlreiche Veteranen und Militärangehörige am Samstag des Endes des Zweiten Weltkriegs im Pazifik gedacht. Der Krieg wurde vor 75 Jahren, am 15. August 1945, mit der Kapitulation Japans endgültig beendet.

20 Soldaten verstärken Hotline des Außenministeriums

Vor 2 Stunden Seit Samstag verstärken 20 Soldaten des Kommandos Streitkräftebasis die Corona-Hotline des Außenministeriums.

ÖBAG-Chef soll Kurz-Vertrautem Job verschafft haben

Vor 2 Stunden Der Chef der Staatsholding ÖBAG, Thomas Schmid, soll einem Vertrauten von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen Posten bei den Bundesforsten verschafft haben.

Aufregung um AUVA-Umzug in "Haus der Kaufmannschaft"

Vor 8 Stunden Aufregung gibt es um einen geplanten Umzug der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) in ein gemietetes Haus des Fonds der Wiener Kaufmannschaft. Die SPÖ vermutet, dass die AUVA damit die Wirtschaftskammer sponsere, weil der Fonds unter der Kontrolle der vom ÖVP-Wirtschaftsbund dominierten Wirtschaftskammer stehe.