AA

Traum-Comeback für Julia Dujmovits mit WM-RTL-Bronze

Vor 1 Stunde Julia Dujmovits hat bei der Parallel-WM am Montag in Rogla ihr diesjähriges Comeback mit Bronze gekrönt. Die 33-jährige Burgenländerin setzte sich im rein-österreichischen Duell um Rang drei im Riesentorlauf gegen die 47-jährige Claudia Riegler klar mit 1,05 Sekunden Vorsprung durch. Für Dujmovits, die eigentlich 2018 ihre Laufbahn beendet hatte, war es ihre insgesamt vierte Medaille bei einem Großereignis.

Razzia und Festnahmen beim FC Barcelona

Vor 2 Stunden Die Polizei hat am Montag Büroräume im Stadion des spanischen Fußball-Giganten FC Barcelona durchsucht und mehrere Personen vorläufig in Gewahrsam genommen. Der von Millionen-Schulden und Krisen gebeutelte Club erlebt damit wenige Tage vor der Präsidentwahl ein weiteres Erdbeben. Mehrere Medien berichteten übereinstimmend, dass die Polizeihandlungen eine Reihe prominenter aktueller und ehemaliger Führungskräfte betrifft.

Stadlober strebt für 10 km Skating Top 15 an

Vor 3 Stunden Der zweite WM-Bewerb von Langläuferin Teresa Stadlober in Oberstdorf ist die 10-km-Konkurrenz am Dienstag (13.15 Uhr, live ORF 1) im Skating. Nach Rang vier im Skiathlon ist die Salzburgerin mit der Form und emotional in einem Hoch, um einiges mehr als für den Zehner rechnet sie sich aber für den Massenstart-Bewerb über 30 km klassisch am Samstag (12.30) aus. Nichtsdestotrotz setzt sich Stadlober für diesen Einzelstart-Event die Top 15 als für sie realistisches Ziel.

Rapid-Legende Zlatko Kranjcar mit 64 Jahren verstorben

Vor 4 Stunden Zlatko Kranjcar, mit Rapid Wien als Spieler zweifacher österreichischer Fußball-Meister, ist tot. Der ehemalige Teamchef sei in Zagreb nach einer kurzen schweren Krankheit verstorben, bestätigte Kroatiens Fußballverband am Montag entsprechende Medienberichte. Er war 64 Jahre alt. Kranjcar lief im ersten Länderspiel von Kroatien als eigenständige Nation gegen die USA im Oktober 1990 als Kapitän der Auswahl ein.

ÖSV-Mixed-Team schielt auch auf obere WM-Treppchen

Vor 4 Stunden Bei bisher fünf WM-Entscheidungen im Mixed-Skispringen haben sich die Österreicher nach dreimal Silber (2013, 2017, 2019) am Sonntag Bronze geholt und damit zum insgesamt vierten Mal über beide Geschlechter im Kreis der besten drei Nationen festgesetzt. Nur 2015 reichte es mit Platz vier zu keiner Medaille. In Oberstdorf haben diesmal bloß 9,1 Punkte auf Norwegen gefehlt und auch Überraschungsweltmeister Deutschland war nach acht Sprüngen mit 14,3 Zählern nicht weit voraus.

Sponsoren, Clubchefin weg: EHV Linz ist vorerst Geschichte

Vor 4 Stunden Die sportlichen Ambitionen des vor knapp einem Jahr nach einem internen Machtkampf gegründeten EHV Linz sind vorerst Geschichte. Kristine Egger legte ihr Amt als Präsidentin des jungen Vereins am Sonntag zurück. Es sei derzeit nicht möglich, die ambitionierten Ziele zu erreichen, teilte Egger mit Verweis auf den Rückzug von wichtigen Sponsoren mit. Erst im Jänner hatte der EHV die Bereitschaft zu einer Teilnahme ander ICE-Hockey-League signalisiert. Diese ist damit vom Tisch.

ÖSV-Spartenleiter mit positiv kritischer Halbzeit-WM-Bilanz

Vor 5 Stunden Zur Halbzeit der Nordischen Weltmeisterschaften in Oberstdorf hält Österreichs Team bei drei Medaillen und damit in Mario Stechers Plansoll. Der Sportliche Leiter im ÖSV für Skispringen und Kombination hatte vor WM-Beginn von vier bis sechs Medaillen für seine Sparten als Ziel gesprochen, acht Bewerbe mit rot-weiß-roter Beteiligung kommen noch. Im Gespräch mit der APA -Austria Presse Agentur zog Stecher ebenso Zwischenbilanz wie sein Langlauf-Pendant Christian Schwarz.

Rapid trauert um Spieler-Legende Zlatko Kranjcar

Vor 3 Stunden Rapids Spieler-Legende Zlatko Kranjcar starb in Zagreb nach kurzer Krankheit mit nur 64 Jahren. Kranjcar erzielte bei seiner Zeit bei Rapid über hundert Tore.

310 Wochen die Nr. 1 - Djokovic stellt Federer-Rekord ein

Vor 2 Stunden Langzeitleader Novak Djokovic hat am Montag einen Rekord von Roger Federer egalisiert. Der Serbe steht die insgesamt 310. Woche an der Spitze der Tennisweltrangliste und wird diese Bestmarke weiter ausbauen.

Formel 1 lehnt laut BBC Impfangebot von Bahrain ab

Vor 9 Stunden Die Formel 1 will auf ein freiwilliges Impfangebot des Auftakt-Gastgeberlandes in dieser Saison einem Medienbericht zufolge nicht eingehen. Das Königreich Bahrain bietet der Motorsport-Königsklasse an, alle Beteiligten mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer zu versorgen. Bahrain weite seine Impfkampagne im Kampf gegen das Coronavirus auch auf große Events im Königreich aus, hieß es in einer Mitteilung, die der Bahrain International Circuit verschickte.

Eishockey: Vienna Capitas mit fehlender Disziplin

Vor 10 Stunden In den Play-offs mangelte es den Vienna Capitals zuletzt an Disziplin. Im eigenen Stadion verloren sie gegen Fehervar aus Ungarn mit 6:1.

St. Pölten gegen Austria Wien: Die Stimmen zum Spiel

Vor 10 Stunden Die Wiener Austria gehört zu den Gewinnern der 19. Fußball-Bundesliga-Rund. Das Feld der Meistergruppen-Anwärter hat sich drei Runden vor Ende des Grunddurchgangs noch einmal zusammengeschoben.

Morikawa gewinnt erstes Turnier der WGC-Serie in Florida

Vor 12 Stunden PGA-Championship-Gewinner Collin Morikawa hat das erste Turnier der prestigeträchtigen World-Golf-Championships-Serie in diesem Jahr gewonnen. Der 24 Jahre alte Amerikaner siegte am Sonntag in Bradenton im US-Bundesstaat Florida mit 270 Schlägen und damit drei Schlägen Vorsprung auf den geteilten zweiten Rang. Morikawa ist nach Tiger Woods nun der erste Golfer, der vor seinem 25. Geburtstag sowohl ein Major als auch ein WGC-Turnier gewinnen konnte.

Sturm verpasst Salzburg Delle - Cup für "Bullen" wichtiger

Vor 13 Stunden Nach dem Out in der Europa League hat Salzburg am Sonntag auch national 2021 die erste Delle kassiert. Sturm Graz wird allmählich zum Angstgegner des Serienmeisters, nahm nach dem 3:1 in Wals-Siezenheim auch im zweiten Saisonduell mit dem Titelverteidiger in Klagenfurt dank eines knappen 2:1-Erfolges drei Punkte mit. Der Tabellenführer nahm das gelassen zur Kenntnis, hatte er doch die Priorität ganz klar auf das Cup-Halbfinale am Mittwoch gegen die Steirer gelegt.

Brennsteiner mit "weniger Existenzdruck" ins Saisonfinish

Vor 13 Stunden Die ganze Saison über hat Andreas Puelacher darum gebeten, Geduld mit seinen Riesentorläufern zu haben. Am vergangenen Wochenende in Bansko wurde auch der Rennsportleiter von Österreichs Alpinski-Herren für seine Durchhalteparolen belohnt. Stefan Brennsteiner mit einem dritten und einem fünften Rang, Manuel Feller als Sechster und der WM-Bronzene Marco Schwarz mit zwei zehnten Rängen sorgten für positive Signale in der ÖSV-Problemdisziplin.

Gut-Behrami vs. Vlhova - Thriller um Kugel kündigt sich an

Vor 13 Stunden Während bei den alpinen Ski-Herren Alexis Pinturault doch recht zielstrebig auf seinen Sieg zusteuert, bahnt sich um die große Weltcup-Kristallkugel bei den Damen ein Herzschlagfinale an. Vor den letzten Rennen liegt die Schweizerin Lara Gut-Behrami 187 Punkte vor der Slowakin Petra Vlhova in Front. Jeder Zähler könnte am Ende den Ausschlag geben. Die Österreicherinnen müssen nach einem weiteren durchwachsenen Speed-Wochenende ihre Wunden lecken.

Atletico nach 2:0 bei Villarreal wieder 5 Punkte vor Barca

Vor 19 Stunden Atletico Madrid hat in der spanischen Fußball-Liga den Vorsprung auf den FC Barcelona wieder auf fünf Punkte ausgebaut. Die "Colchoneros" gewannen am Sonntag auswärts gegen Villarreal mit 2:0 und fuhren damit nach zuletzt drei erfolglosen Pflichtspielen wieder einen Sieg ein. Ein Eigentor von Alfonso Pedraza (25.) und ein Treffer von Joao Felix (69.) besiegelten die Niederlage von Salzburgs Europa-League-Bezwinger.

Nullnummer zwischen Chelsea und Manchester United

Vor 19 Stunden Es war ein Premier-League-Sonntag für Manchester City, ohne zu spielen. Der englische Fußball-Tabellenführer liegt nun zwölf Punkte vor dem Stadtrivalen Manchester United, der bei Chelsea nicht über ein 0:0 hinauskam. 13 Punkte Vorsprung haben die "Citizens" auf Leicester City, das nach dem Aus in der Europa League auch im Rennen um die Champions-League-Plätze einen Rückschlag hinnehmen musste und in der Liga Arsenal zu Hause mit 1:3 unterlag.

Union Berlin bleibt zu Hause auch gegen Hoffenheim unbesiegt

Vor 21 Stunden Union Berlin hat die ungeschlagene Heimserie in der deutschen Fußball-Bundesliga am Sonntag fortgesetzt. Kapitän Christopher Trimmel und Co. trennten sich von 1899 Hoffenheim mit 1:1 und blieben damit zum elften Mal in Folge im Stadion An der Alten Försterei ohne Niederlage. Trimmel holte den Elfmeter heraus, den Max Kruse bei seinem Comeback verwandelte (9.). Die Berliner sind nach 23 Runden mit 34 Punkten Siebenter, Hoffenheim liegt sieben Zähler dahinter auf Platz elf.